Tradition und Brauchtum Jagdhornblasen in der Kreisjägerschaft Oldenburg e.V.


Das jagdliche Brauchtum ist facettenreich und beschreibt die Vielfalt der traditionellen Verhaltensweisen und Gepflogenheiten im Jagdwesen.
Hierzu gehört unter anderem das Verhalten dem Wild gegenüber, also unser ethisches Denken und Handeln, die Jägersprache, Bruchzeichen, Jagdtradition sowie das Jagdhornblasen.
Auch das Brauchtum ist in der modernen Welt angekommen:
Meist werden zu Beginn einer Jagd die Signale Begrüßung und Aufbruch geblasen. Die zahlreichen Jagdleitsignale, die den Jagdtag steuern können, finden heute kaum noch Anwendung. Die Kommunikation während der Jagd erfolgt heutzutage mehr und mehr über das Mobiltelefon.
Aber nach wie vor gilt: Am Ende eines Jagdtages wird Strecke gelegt und die Bläser lassen die entsprechenden Signale aus Respekt vor dem Wild erklingen.
In unserer Kreisjägerschaft gibt es seit über 50 Jahren Bläsergruppen. Viele Jägerinnen und Jäger, aber auch Nichtjägerinnen und Nichtjäger haben in den vergangenen Jahrzehnten das Jagdhornblasen erlernt.

Wir unterscheiden zwischen den Bläsern, die das Hornblasen für den Jagdgebrauch erlernen und den Bläsern, die Interesse an einer weiteren Vertiefung und Erweiterung des bläserischen Spektrums haben. Beides hat seine Berechtigung und steht gleichberechtigt beieinander.
Die Bläserinnen und Bläser der verschiedenen Gruppen tragen das jagdliche Brauchtum in die Breite. So werden sie im Jahresverlauf angefragt, z.B. für Auftritte zu Veranstaltungen verschiedener Art: Reitveranstaltungen, Hundeprüfungen, Hubertusausritte, Rapsblütenfest, Landmarkt oder Waldfeste.
Aber auch fröhliche und traurige Anlässe, sowie jagdliche Veranstaltungen gehören dazu.

Ein besonderer Termin ist die jährliche stattfindende Hubertusmesse, die schon auf eine lange Tradition zurückblicken kann.
Landesbläserwettbewerbe sowie Bläsertreffen verschiedener Gruppen haben bereits mehrmals erfolgreich in unserer Kreisjägerschaft stattgefunden.
Das Jagdhornblasen ist erlernbar! Man braucht ein wenig Zeit und Durchhaltevermögen. Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. Haben wir Ihr Interesse am Jagdhornblasen geweckt?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt auf mit der Obfrau für das jagdliche Brauchtum:

Obfrau jagdliches Brauchtum
Jutta Bestgen
Mobil: 0171 - 9789606
Email: kontakt@jutta-bestgen.de


Unsere Bläsergruppen:
Bläsergruppe „Fehmarn – Hegering 13“
Corpsleiter: Hans-Peter Witt
Telefon: 04372 - 1377


Bläsergruppe „Waidmannsheil“
Corpsleiter: Katrin und Wulf Femerling
Telefon: 04361 - 4145

Bläsergruppe „Lübsche Dörfer“
Corpsleiterin: Jutta Bestgen
Mobil: 0171 - 9789606