Jagdhunde beim Sommerfest auf dem Bungsberg

von Paulsen

 

Am 26. August war beim Sommerfest auf dem Bungsberg auch die KJS Oldenburg mit 2 Stationen vertreten. Der „Grüne Wagen“ mit der Ausstellung von Exponaten aus Jagd und Natur wurde vom Hegering Schönwalde betreut. Die Obfrau für das Hundewesen, Elena Kruse, präsentierte einer Schar von über hundert Zuschauern die verschiedenen Jagdhunderassen und erklärte ihre Einsatzgebiete bei den unterschiedlichen Jagdarten.
Die Terrier präsentierten ihre farbenfrohe Schutzkleidung, ein Teckel arbeitete ganz gewissenhaft eine kurze Schweißfährte. Nachdem sich die Kinder darin versucht hatten, im Wald einen versteckten Dummy zu finden, zeigte ihnen ein erfahrener Labrador, wie man so etwas macht. Zum Abschluß arbeitete ein Flat Coated Retriever eine Markierung mit dem Dummy-Launcher und zeigte seine Fähigkeiten beim Einweisen auf Zielpunkte.
Auch die richtige Annäherung und Verhaltensweise gegenüber fremden Hunden wurde den Kindern erklärt und ihre vielen Fragen kompetent beantwortet.
Für die Kinder war es ein großes Erlebnis, Jagdhunde und deren Arbeit hautnah zu erleben. 

Jan-Pieter Frick                   

 

Zurück