Bericht Hundewesen

von Paulsen

Bericht Hundewesen

März 2019

Oldenburg i. H.

Bericht Hundewesen 

Liebe Hundeobleute der Kreisgruppe Oldenburg,

gern möchte ich Ihnen Informationen, die Sie auf den Hegeringversammlungen weitergeben können, mitteilen. 

Rückblicken im Jagdjahr 2018/2019 

         Seit dem 01.01.18 gilt es nach der geänderten PO der Zuchtprüfungen zu richten. Auf der HZP ist das Einwirken beim Fehlverhalten des Hundes erlaubt (max. 2 Mal), allerdings ist auf der BP 1 das selbständige Bringen ein Muss!

         Angestrebt wird eine Anmeldung zu den Prüfungen über die Seite des LJVs per Online.

        

Bevorstehende Termine

 

         Vom 05.04. bis zum 07.04.19 findet die Outdoormesse in Neumünster statt.

„Nachsuchen wie die Profis“ 06.04. 10.30Uhr mit Chris Balke

„Moderne Baujagd“ 06.04. mit Phillip-Enno Schmitz

„Hundeausbildung im Schwarzwildgatter“ 07.04. mit Uwe Kemmerich

Die Anmeldung erfolgt über die Internetseite des LJVs

Zahlreiche Vorführungen im Ring – Verweisen, Vorstellen der Jagdhunderassen. Am 05.04.19 um 16.00 Uhr stellen sich Hersteller von Schutzwesten vor. Es besteht die Möglichkeit, die Hunde auf dem Messegelände zu vermessen.

         27.04.19 Tierärztliche Praxis für Schmerztherapie und Bewegungsstörungen Adriany ist zu Gast bei der Kreisgruppe Oldenburg – Diagnostik und Schmerztherapie für Hunde, Verbesserung der Mobilität unserer „Leistungssportler“.   Sommerfest auf dem Bungsberg, Termin ist noch nicht bekannt.     

         Es finden Vorbereitungskurse auf die bevorstehenden Prüfungen, aber auch „Fit bleiben für die Jagdsaison 2019/2020“ statt. 

Gern stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung.

Waidmannsheil 

Elena Kruse

Obfrau für das Hundewesen KJS Oldenburg

 

Zurück